Kopf_01.jpg Kopf_02.jpg Kopf_03.jpg Kopf_04.jpg Kopf_06.jpg Kopf_07.jpg Kopf_08.jpg Kopf_09.jpg Kopf_10.jpg Kopf_11.jpg Kopf_12.jpg Kopf_13.jpg Kopf_14.jpg Kopf_15.jpg Kopf_16.jpg Kopf_17.jpg Kopf_18.jpg Kopf_19.jpg Kopf_20.jpg
AbstandQualität für Ihr Hobby! Suchen Abstand FAQ Abstand Kontakt Abstand Datenschutzerklärung Abstand Impressum Abstand Home Abstand

Abstand

Abstand

Banner NIO Homepage
Banner NIO Konfigurator
Logo PhotoPearls mit Perle
Logo ArtClay-World
Facebook Social Plugin
Facebook Like
Logo Creative Scouts

Trends & Themen

PAPER CLAY

Was ist das?

Übersetzt heißt Paper Clay – Papier Ton – und ist im Grunde Pappmaché. Gebrauchsfertiges Pappmaché ohne den lästigen Aufwand des Einweichens, Zerkleinerns, des Findens des richtigen Maßes an Wasser, Papier und Kleister und was man sonst noch so braucht. PappArt Paper Clay ist gebrauchsfertige lufttrocknende Papier Modelliermasse auf Wasserbasis für den Innenbereich. Leicht, filigran und frei zu modellieren. Sie ist im 900g Eimer erhältlich und diese Menge brauchen sie auch – mindestens. Denn einmal mit dem Modellieren angefangen, möchten sie nicht mehr aufhören. Es ist so einfach!


WAS MUSS ICH BEACHTEN?
PappArt Paper Clay fühlt sich ganz leicht seifig an – sehr angenehm. Die Masse bleibt lange feucht und lässt sich daher leicht korrigieren und bearbeiten. Wenn die Modelliermasse doch zu trocken geworden ist, Finger etwas befeuchten und ggf. die Masse nochmal verkneten. Die Hände und Werkzeug können einfach mit warmen Wasser abgewaschen werden. Die Trocknungszeit hängt von der Größe und Stärke des Objekts ab. Beim Trocknen schrumpft das Material minimal. Umhüllt man z.B. Styroporkugeln, sollten sie darauf achten, dass die Ansatzstellen ausreichend Masse haben und gut zusammengedrückt sind. Große Risse wie bei einigen anderen lufttrocknenden Modelliermassen entstehen nicht. Wenn PappArt Paper Clay durch zu langes in der Hand halten nicht mehr am Untergrund haftet, einfach die Masse an der Rückseite etwas befeuchten.



WELCHE MATERIALIEN KANN ICH VERWENDEN?
Paper Clay kann auf ALLE Materialien modelliert werden: PappArt, Pappe, Papier, Styropor, Holz, Glas, Stein, Plastik, Metall...



WELCHE TECHNIK KANN ICH ANWENDEN?
Die Modelliermasse können sie mit Texturmatten prägen, Stempeln und Modellierwerkzeugen. Sie kann zum Beispiel mit Silikonformen ausgeformt werden. Nach dem Trocknen kann PappArt Paper Clay geschliffen, gebohrt und bemalt werden – beispielsweise mit Acrylfarben. Hier aber zügig arbeiten, da der Untergrund sehr saugfähig ist. Beim Stempeln oder Abformen von Texturmatten empfehlen wir die Masse auszurollen oder besser noch mit einem Spatel glatt zu streichen. Die Schichtstärke sollte in etwa 5 mm dick sein. Die Oberfläche der Masse kurz antrocknen lassen oder an föhnen und mit dem Stempeln oder Abformen beginnen. So bleibt keine Masse an ihrem Werkzeug kleben und es gibt einen schönen und sauberen Abdruck!



 Papp Art Paper Clay
... ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet. Alle, die gerne modellieren und mit Pappmaché basteln, werden PappArt Paper Clay lieben. Es ist sofort benutzbar und es hält sich gut im verschlossenen Eimer.



Fragen Sie bei Ihrem efco-Fachhändler nach Informationen!

zur Händlerliste oder

das komplette efco-Hobbyprodukte Sortiment jetzt einfach mit einem Klick online bestellen.

Die efco Partnershops finden Sie unter:
www.efco.de/Einkaufsmöglichkeiten/Partnershops



Trentthema BIENENWACHSTÜCHER SELBER MACHEN

Nachhaltig basteln

BIENENWACHS PASTILLEN 100 % LEBENSMITTELECHT
Bienenwachs wird als Stoffwechselprodukt von den Arbeitsbienen ausgeschieden und zum Bau der Honigwaben verwendet. Das Wachs wird - nach Entnahme des Honigs - durch Einschmelzen der Wabe gewonnen und anschließend grob gereinigt. Der Mensch nutzt Bienenwachs seit Jahrtausenden für verschiedene Zwecke. Zur Herstellung von Kerzen und Salben, in verschiedenen altertümlichen Kulturen als Schreibtafeln aber auch für Bienenwachstücher. Die Bienenwachs Pastillen bei efco sind aus reinem, unverfälschtem 100% Bienenwachs und ohne Zusätze.


NACHHALTIG WIEDERVERWENDBAR VON NATUR AUS ANTIBAKTERIELL
Bienenwachstücher sind die ökologische, nachhaltige Alternative zur Frischhaltefolie und liegen voll im DIY-Trend. Nicht nur das Pausenbrot, Käse oder Gemüse lassen sich darin stilvoll frisch halten, auch als hygienische Abdeckung für Schüsseln und Marmeladengläser sind diese Tücher bestens geeignet. Sie sind hygienisch und werden nach der Benutzung einfach mit lauwarmem Wasser (ohne Spülmittel) abgewaschen. Sie duften gut nach Bienenwachs und schmiegen sich aufgrund der wächsernen Struktur, mit Hilfe der Handwärme, fest an das Geschirr oder das Eingewickelte an.


BIENENWACHSTÜCHER SELBER MACHEN
• 100 % reine Bienenwachs Pastillen in Lebensmittelqualität
• Stoffreste aus Baumwolle oder Leinen (z. B. Oaki Doki Baumwollstoffe 50 x70 cm)
Die Stoffe sollten vorher grundsätzlich gewaschen werden.
• Backpapier
• Backofen, Bügeleisen und / oder Pinsel

MÖGLICHKEIT 1
Den Backofen auf 80°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Stoff auf die gewünschte Größe zuschneiden, auf das Backblech legen und mit Bienenwachs Pastillen bestreuen. Das Blech in den Backofen schieben und erwärmen, bis die Pastillen geschmolzen sind (ca. 5 Minuten). Das flüssige Bienenwachs ggf. mit einem Pinsel noch etwas verstreichen. Das warme Wachstuch zum Abkühlen aufhängen, dann ist es schnell einsatzbereit.

MÖGLICHKEIT 2

Das Bienenwachs in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Das Wasser sollte heiß sein, aber nicht kochen. Den Stoff auf die gewünschte Größe zuschneiden und auf ein Backpapier legen. Das flüssige Bienenwachs mit einem Pinsel zügig und großzügig auf dem Tuch verteilen. Das Tuch mit dem Wachs kurz antrocknen lassen. Dann ein zweites Backpapier darauf legen und das Tuch bei mittlerer Stufe bügeln. Dadurch schmilzt das Bienenwachs erneut. Durch das Bügeln wird eventuell zu viel aufgetragenes Bienenwachs verteilt und es dringt besser in den Stoff ein. Das warme Wachstuch zum Abkühlen aufhängen, dann ist es schnell einsatzbereit.

UNSER FAVORIT
Den Stoff auf die gewünschte Größe zuschneiden und auf ein Backpapier legen. Die Bienenwachs Pastillen auf den Stoff streuen und mit einer weiteren Lage Backpapier bedecken. Nun mit dem Bügeleisen (mittlere Stufe) über das Backpapier gleiten. Die Bienenwachs Pastillen schmelzen nun und dringen in den Stoff ein. Das warme Wachstuch zum Abkühlen aufhängen, dann ist es schnell einsatzbereit.


PFLEGE
Bienenwachstücher mit lauwarmem Wasser und einem Lappen nach jeder Nutzung reinigen. Nach Möglichkeit an der Luft trocknen lassen oder mit einem Tuch abtrocknen.

HINWEIS
Bienenwachstücher sollten keiner Hitze oder heißem Essen ausgesetzt werden. Aus hygienischen Gründen sollte in Wachstüchern kein rohes Fleisch oder Fisch eingepackt werden. Die Lebensdauer vom Bienenwachstuch ist abhängig von der Nutzung und Pflege.

TIPPS & TRICKS
Bienenwachs-Reste aus dem Wasserbad oder auf dem Backpapier können jederzeit weiter verwendet werden. Die Stoffe müssen einfach nur zugeschnitten und nicht versäubert werden, da die Stoffe nach dem Bienenwachsauftrag nicht mehr ausfransen. Sollte die Wachsschicht mal brüchig werden, kann ein Bienenwachstuch erneut zwischen Backpapier gebügelt oder im Ofen erwärmt werden. Danach abkühlen lassen und das Tuch ist wieder einsatzbereit. Nach der Nutzung können Wachsreste (Abrieb) auf die Hände gelangen.
Das ist unbedenklich. Es ist ein Naturprodukt.



Fragen Sie bei Ihrem efco-Fachhändler nach Informationen!

zur Händlerliste oder

das komplette efco-Hobbyprodukte Sortiment jetzt einfach mit einem Klick online bestellen.

Die efco Partnershops finden Sie unter:
www.efco.de/Einkaufsmöglichkeiten/Partnershops

 

Trendthema Beton zum Gießen und Kneten



Wir haben unsere Produktpalette nun um echten Beton erweitert. Beton ist ein Werkstoff, der immer besser zu verarbeiten und aus dem Bastelbereich nicht mehr wegzudenken ist. Wir präsentieren Ihnen heute gleich drei hochwertige Produkte:
  • Beton Premium zum Gießen
  • Beton Hobby
  • Beton Hobby zum Kneten

Sie haben nun alles in der bewährten Efco-Qualität aus einer Hand und können nach Herzenslust, Gießen und Formen.


Hier geht es zu den Ideen >>



Trendthema Creaflexx



Creaflexx ist ein thermoplastischer Werkstoff, der, wenn er erwärmt wird, beliebig geformt werden kann. Wird Creaflexx wieder kalt, bleibt die Form stabil und kann dann weiter verarbeitet oder noch mal verändert werden. Die Klebeseite von Creaflexx erlaubt ein Aufbau von mehreren Schichten übereinander zu einer besonders stabilen Form. Mit Creaflexx können fantasievolle, stabile Masken und Gesichter gestaltet werden. Figuren, Skulpturen, Schalen, Ornamente, Schmuckstücke, ja sogar Hüte, Taschen oder Dosen können mit Creaflexx realisiert werden.

Hier geht es zu den Ideen >>



Trendthema Kork



Bewusster essen - bewusster bewegen - bewusster leben - dieses veränderte Denkweise durchzieht alle Bereiche des Lebens - und das ist auch gut so.  Daher ist es nicht verwunderlich, dass Kork so eine grandiose Rückkehr erlebt. Das natürliche Material wird umweltschonend hergestellt und ist in der Handhabung einfach nur angenehm.

Betreten Sie unsere kleine Kork-Welt. Lassen Sie sich inspirieren, lassen Sie sich begeistern - wir sind es schon - und entdecken Sie, viel vielfältig mit Kork gebastelt werden kann!

Hier geht es zu den Ideen >>



Trendthema Easy Produkt-Linie



Die klare, nüchterne Optik von Beton erobert Wohnungen, Balkone und Gärten und gegeistert immer mehr Kreative. Ebenso wie Beton  - und durchaus gut mit einander kominierbar - gehört Rost und Moos zu den Trendfarben des Sommers.

Mit Easy Beton, Easy Rost und Easy Moos lässt sich wirklich spielend leicht eine fast "lebensechte" Oberflächenstruktur kreieren. Beide Materialien haften auf fast jedem Untergrund, sind robust und einfach zu verarbeiten. Mit unserern Easy Produkten erhalten schlichte Dekoobjekte einen modernen Look.

Hier geht es zu den Ideen >>



Trendthema Texturmatten



Unsere Texturmatten begeistern die Bastelwelt. Die wunderbar filigranen Motive sind so vielfältig und bieten jede Menge Raum für kreative Ideen. Die Relieftechnik revolutioniert die Schmuckgestaltung mit Cernit oder Fimo und als Stempel sind die flexiblen Matten besonders gut einzusetzen.

Sehen Sie und staunen!

Hier geht es zu den Ideen >>



Tradtionelle Technik - neu entdeckt: Emaille



Immer wieder erfahren alte, traditionelle Handwerkstechniken wie Filzen, Brandmalerei, Weben, Flechten oder eben auch Emaillieren eine Renaissance- ein Wiedergeburt.

Emaille ist eine glasartige Masse, die bei Temperaturen über 550 °C meist auf Metall aufgeschmolzen wird und mit diesem eine feste, fast unlösbare Verbindung eingeht.

Emaillieren gehört seit Jahrzehnten zu unserer Kernkompetenz. So werden von uns produzierte Brennöfen seit über 50 Jahren weltweit für dieses kunstvolle Glasschmelzverfahren eingesetzt. Unser großes Angebot an ausgestanzten Kupferrohlingen ist die Basis für Schmuckteile, Anhänger, Ringe oder Schalen. Diese werden direkt in unserer Produktion gefertigt.

Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung mit vielen wichtigen Tipps >>



Stanzmaschine im Einsatz



Ein Motivstanzer der etwas anderen Art.

Wie schön schon einfache Email-Schmuckstücke aussehen können, zeigen wir ihnen auf der folgenden Seite.

mehr »

Abstand


Basteltipps

mehr zum Thema
mehr zum Thema »

Abstand

mehr zum Thema
mehr zum Thema »

Abstand

mehr zum Thema
mehr zum Thema »

Abstand

Abstand

AbstandViel Spaß beim Basteln!Abstandzur StartseiteAbstandnach oben